rbbtext Logo
  • Seite
  • 114

Politik/Gesellschaft

Mutmaßlicher Brandstifter in Haft

Nach dem Feuer in einer Asylunterkunft in Neuruppin (Ostprignitz-Ruppin) sitzt der mutmaßliche Brandstifter in Untersuchungshaft.

Der 19-Jährige Pakistani habe die Tat bei seiner Vernehmung gestanden, teilte die Polizei mit. Ein Richter am Amtsgericht habe Haftbefehl erlassen.

Der junge Mann hatte am Mittwoch sein Bett angezündet und auf der Straße zehn Autos demoliert. Vier Menschen erlitten Rauchvergiftungen. Die rund 140 Bewohner des Heims mussten in Sicherheit gebracht werden. Das Zimmer des 19-Jährigen wurde durch das Feuer beschädigt.