rbbtext Logo
  • Seite
  • 110

Politik/Gesellschaft

Nach Xavier: Aufräumarbeiten bis März

In Berlin wird es voraussichtlich noch mehrere Monate dauern, bis die jüngsten Sturmschäden beseitigt sind. Die Bezirksämter gehen davon aus, dass die letzten der umgestürzten Bäume erst im März gefällt werden können.

Vor gut zwei Wochen hatte der Sturm "Xavier" in Berlin mehr als 50.000 Bäume umgerissen oder beschädigt. Allein in Parks, Straßen und auf Friedhöfen wurden rund 4.000 Bäume zerstört.

Deutlich größer sind die Schäden in Brandenburg. Dort hat der Sturm laut Umweltministerium bis zu zwei Millionen Bäume umgeworfen.