rbbtext Logo
  • Seite
  • 108

Politik/Gesellschaft

Vorwürfe: Frauendorfer beurlaubt

Der Vize-Direktor der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, Frauendorfer, wird mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Das hat der Leiter der Einrichtung, Knabe, entschieden, wie aus einer Pressemitteilung der Gedenkstätte am Montag hervorgeht. Hintergrund sind Vorwürfe ehemaliger Mitarbeiterinnen, sie seien von Frauendorfer sexuell belästigt worden. Dieser ließ über seinen Anwalt erklären, die Vorwürfe seien teilweise berechtigt.

Zur Aufklärung soll die Präsidentin der ersten frei gewählten DDR-Volkskammer, Bergmann-Pohl, beitragen.