rbbtext Logo
  • Seite
  • 107

rbb24

Politik/Gesellschaft

Woidke fordert Planungssicherheit

Brandenburgs Ministerpräsident Woidke (SPD) hat vor der Bund-Länder-Konferenz zum Lockdown am Mittwoch klare Regelungen gefordert.

Es sei wichtig, den Menschen eine gewisse Planungssicherheit zu geben, sagte er am Dienstag. Schulen und Kitas müssten auf jeden Fall offen bleiben.

Nach einem Entwurf der Länder soll der Teil-Lockdown bis 20. Dezember verlängert werden. Für private Zusammenkünfte soll eine Obergrenze von fünf Personen aus maximal zwei Haushalten gelten. An den Feiertagen sollen sich aber bis zu zehn Personen privat treffen dürfen.