rbbtext Logo
  • Seite
  • 107

Politik/Gesellschaft

Dauerregen hält weiter an

Der Deutsche Wetterdienst hat seine Unwetterwarnung für die Region Berlin-Brandenburg am Mittwoch erneuert.

Demnach ist vor allem im Norden und Westen Brandenburgs bis Donnerstag früh mit ergiebigem Dauerregen zu rechnen. In der Nacht mussten vielerorts Feuerwehren ausrücken; Keller waren voll gelaufen und Bäume umgestürtzt.

Trotz des Dauerregens ist die Hochwassergefahr in Brandenburg nach Angaben des Umweltministeriums gering. Allerdings sind die Stepenitz und Dömnitz (Prignitz) sowie die Löcknitz (Märkisch-Oderland) deutlich angeschwollen.